Veranstaltungsdetails

Mit zunehmendem Wettbewerb wird es für Unternehmen immer wichtiger, ihre Produkte gekonnt in Szene zu setzen. Menschen nehmen die Welt über ihre Sinneseindrücke wahr – und damit auch jedes Produkt, jeden Aufenthalt in einem Geschäft, jede Marke, jedes Einkaufserlebnis. Durch unsere Sinne begreifen wir die Welt. Sie sind ein permanenter und meist unbewusster Bestandteil unserer Wahrnehmung von fast Allem. Haptische Reize, der Einsatz von Musik oder ausgeklügelte Lichtsysteme können das Kaufverhalten gezielt beeinflussen.

Monika Imschloß, die an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät an der Universität zu Köln lehrt, weiß worauf es im stationären Handel ankommt: „Wenn Händler multisensorische Erlebnisse schaffen und dazu einen individuellen Service anbieten, der die Kunden begeistert, schaffen sie eine Wohlfühlatmosphäre. Und darüber können sie sich vom Online-Handel differenzieren.“ Die sensorische Kundenansprache gewinnt vor allem im Zeitalter der Digitalisierung an Bedeutung. Denn umso digitaler die Welt wird, umso mehr sehnen sich die Menschen wieder nach sensorischen Erlebnissen.

In ihrem Vortrag gibt Monika Imschloß Einblick in aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse über die grundlegende Wirkung sensorischer Reize auf das Kaufverhalten. Im Vordergrund steht die Wirkung von Musik, denn sie ist einer der am häufigsten eingesetzte Reize zur sensorischen Kundenansprache in Kaufumgebungen.

 

Referentin

Dr. Monika Imschloß
IFH Junior-Professorin für Marketing und Handel an der Universität Köln

Dr. Monika Imschloß hält seit April 2015 eine Junior-Professur für Marketing und Handel an der Universität zu Köln. Ihren Abschluss in Psychologie machte sie im Jahr 2010 an der Universität Würzburg. Anschließend war sie Doktorandin am Lehrstuhl für Business-to-Business-Marketing, Sales & Pricing an der Universität Mannheim und promovierte dort über multisensorisches Marketing im Jahr 2014. Vor ihrer Tätigkeit an der Universität zu Köln war sie als Gastwissenschaftlerin bei Professor Norbert Schwarz am Dornsife Mind & Society Center der University of Southern California (USC) in Los Angeles tätig.
Monika Imschloß wurde mit dem Dissertationspreis der Wolfgang-Wirichs Stiftung, der Heinrich Blanc Stiftung sowie der Stiftung für Marketing der Uni Mannheim ausgezeichnet.

Programm

Empfang
19:00 Uhr Empfang
Begrüßung
19:15 Uhr Begrüßung
Vortrag Dr. Monika Imschloß
19:30 Uhr Vortrag Dr. Monika Imschloß
Diskussion und anschließend Get-Together mit Imbiss und Getränken
20:30 Uhr Diskussion und anschließend Get-Together mit Imbiss und Getränken
Ende der Veranstaltung
22:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Sponsoren

Novotel Aachen
Sieprath GmbH

Melden Sie sich jetzt an

Mit allen Sinnen verführt? Sensorische Kundenansprache am Point of Sale