Veranstaltungsdetails

 

Wer will schon krank sein? Klinikmarketing und das Handling von
„No-Interest-Products“.


Klinikmarketing vermarktet auf den ersten Blick „No-Interest-“ – wer will sich schon mehr als nötig mit körperlichen Gebrechen und seelischen Störungen befassen?
Wer das Aufgabengebiet aber auf den Begriff des Gesundheitsmarketings ausdehnt, kommt der eigentlichen Aufgabe näher: Gesundheit und Wohlbefinden. Zwei Themen, die den Menschen auf Schritt und Tritt begleiten.

 


„Gesundheitsdienstleistungen gehen buchstäblich unter die Haut – daher liegt es auf der Hand, dass Kommunikation im Vorfeld eine große Rolle spielt“, sagt Dr. Mathias Brandstädter. Public Relations für Krankenhäuser hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Neue Kommunikationsmedien erfordern mehr denn je offensives Produktmarketing und eine entsprechende Kanalvielfalt.

Referent
Dr. Mathias Brandstädter
Leitung Unternehmenskommunikation, Uniklinik RWTH Aachen
Geschäftsführer der Stiftung Universitätsmedizin Aachen

Dr. Mathias Brandstädter leitet seit 2012 die Unternehmenskommunikation und ist zugleich Pressesprecher der Uniklinik RWTH Aachen. Zuvor war er in leitender Funktion in den Bereichen Unternehmenskommunikation und Marketing mehrerer Einrichtungen tätig und Mitglied der konzernweiten  Lenkungsgruppe Kommunikation der AGAPLESION gAG. Als sowie als PR-Berater hat er in einer Full-Service-Agentur in Düsseldorf gearbeitet. Bei einer Tageszeitung war er als Redakteur tätig. Berufsbegleitend hat Dr. Mathias Brandstädter an der Universität Hamburg promoviert.

Zum Veranstaltungsort:

Die Uniklinik RWTH Aachen verbindet als Supramaximalversorger patientenorientierte Medizin und Pflege, Lehre sowie Forschung auf internationalem Niveau. Mit 36 Fachkliniken, 25 Instituten und fünf fachübergreifenden Einheiten deckt die Uniklinik das gesamte medizinische Spektrum ab. Hervorragend qualifizierte Teams aus Ärzten, Pflegern und Wissenschaftlern setzen sich kompetent für die Gesundheit der Patienten ein. Die Bündelung von Krankenversorgung, Forschung und Lehre in einem Zentralgebäude bietet beste Voraussetzungen für einen intensiven interdisziplinären Austausch und eine enge klinische und wissenschaftliche Vernetzung.

Rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für patientenorientierte Medizin und eine Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Die Uniklinik versorgt mit 1.400 Betten rund 50.000 stationäre und 200.000 ambulante Fälle im Jahr.

Auf einen Blick

12. Nov. 2019 , 18:30 - 22:30 Uhr
Uniklinik RWTH Aachen, Pauwelsstraße 30, 52074 Aachen
Gäste willkommen
Für Mitglieder kostenlos · Gäste 35 € zzgl. MwSt.

Weitere Infos

Sponsoren

Sieprath GmbH
Uniklinik RWTH Aachen

Melden Sie sich jetzt an

Wer will schon krank sein? Klinikmarketing und das Handling von „No-Interest-Products“.